Download Lektureschlussel: E. T. A. Hoffmann - Der Sandmann by Peter Bekes PDF

By Peter Bekes

Show description

Read Online or Download Lektureschlussel: E. T. A. Hoffmann - Der Sandmann PDF

Best foreign language fiction books

La agenda de los amigos muertos

Los angeles schedule DE LOS AMIGOS MUERTOS

Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner (Roman)

Kati ist mit Felix glücklich, aber inzwischen hat sich der Alltag in ihr Liebesleben geschlichen – und damit die Zweifel: Ist es überhaupt eine gute Idee, mit ihm alt werden zu wollen? Als sie Mathias kennen lernt und sich in ihn verliebt, wird Katis Leben plötzlich kompliziert. Und turbulent. Besonders, als sie einen Unfall hat und im Krankenhaus wieder zu sich kommt.

Komm, süßer Tod

All books are shipped from Austria!

Vaincre le totalitarisme islamique

Oublions le politiquement right et les préjugés sommaires, il est plus que temps d appeler un chat, un chat et un totalitarisme un totalitarisme. Oui, l invasion sanglante de l islamisme dans notre quotidien prépare une troisième guerre mondiale. Oui, los angeles vraie,la grande query, aujourd hui, est de savoir remark nous pouvons vaincre cette bad risk qui a pris l. a. France et les Français pour cible.

Extra resources for Lektureschlussel: E. T. A. Hoffmann - Der Sandmann

Sample text

33,28 splendid: glänzend. 35,3 Hieroglyphe: geheimnisvolles Zeichen. 35,24 Sonetten: Sonett: Gedichtform aus zwei Vierzeilern (Quartetten) und zwei Dreizeilern (Terzetten). Stanzen: Stanze: italienische Strophenform aus acht jambischen Versen. Kanzonen: Kanzone: eine aus der italienischen Renaissance stammende Gedichtform, bestehend aus vier bis zwölf gleich gebauten Strophen mit einer kürzeren Strophe (Geleit) als Abschluss. 36,17 einzuschichten: einzuordnen. 37,8 Puppendreher: Ein Puppendreher drechselt Holzpuppen.

Dabei handelt es sich um einen handfesten Verriss des Textes. Der Rezensent bezeichnet den Sandmann als »schauderhaftes Nachtstück«, bemängelt dabei vor allem, dass Hoffmann mit seiner Dämonisierung des Alltags zu weit gegangen sei, mit seiner »Schwärmerey und Geisterfurcht«17 die ästhetischen Grenzen der Dichtkunst überschritten habe. In einer zweiten Kritik wird dem Autor poetische »Meisterschaft« bescheinigt: »Unter den Erzählungen dieses ersten Theils [der Nachtstücke] würden wir«, 58 8. REZEPTION so schreibt der Rezensent, »dem schauerlichen Sandmann den Vorzug geben, wenn nicht gerade hier der Schalksgeist, den die Maler Capriccio nennen, am häufigsten sein Spiel getrieben hätte.

In ihm bringt er die düstere Ahnung zum Ausdruck, dass der entsetzliche Coppelius noch oder schon am Traualtar »Claras holde Augen« berühren würde, sodass diese »wie blutige Funken sengend und brennend« (23) in Nathanaels Brust sprängen. Wieder aufgenommen auf der Handlungsebene wird das Motiv des Augenraubs in der Szene, in der Spalanzani und Coppola um die Puppe Olimpia streiten: »Erstarrt stand Nathanael – nur zu deutlich hatte er gesehen, Olimpias toderbleichtes Wachsgesicht hatte keine Augen, statt ihrer schwarze Höhlen; sie war eine leblose Puppe.

Download PDF sample

Rated 4.65 of 5 – based on 43 votes